Im Vorfeld des Infomarkts Suedlink im Bürgerhaus Bovenden am 29.04. fand im Neuen Rathaus Göttingen ein Gespräch zwischen Vertretern der Stadt Göttingen, des Vorhabenträgers TenneT, der BI Gegenwind und des Landvolks Göttingen statt. In diesem Gespräch machten die Vertreter der Stadt Göttingen erneut deutlich, dass sie die Trassenführung durch Göttingen ablehnen und ggf. mit juristischen Mitteln gegen eine solche Planung vorgehen werden.
In dem Gespräch wurde festgestellt, dass unterschiedliche Personen die Ost- bzw. die Westtrasse beurteilt hatten. Dieses Vorgehen sei lt. Stadtbaurat Thomas Dienberg sehr entscheidend für das Ergebnis des Variantenvergleichs. TenneT bezeichnete es dagegen als völlig unwichtig.

JHV 250219
25.2.2019 fand die siebte ordentliche Mitglieder-Jahreshauptversammlung über die Arbeit der Bürgerinitiative Gegenwind im vergangenen Jahr 2018 statt. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit stellte die Vereinsvorsitzende Dr. Anita Schmidt-Jochheim vor, an welchen Sitzungen, Informationsveranstaltungen, Arbeitsgruppen sowie Treffen die Vorstandsmitglieder im vergangenen Jahr teilgenommen haben. Projekte der Bürgerinitiative darüber hinaus waren Unterstützung der Hausaufgabenbetreuung für die Schulkinder der Mittelbergschule durch Bereitstellung von Materialien zum Erforschen und Kennenlernen der Natur, Anbringung eines Insektenhotels, Betreuung der Falkennistkästen in Knutbühren und ein Wandertag im September 2018 zusammen mit dem VHV Hetjershausen.

Präsentation der Bürgerinitiative Gegenwind e.V. auf der SuedLink Veranstaltung
der Stadt Göttingen am 2.4.2019 im Freizeit In
(Hier die Präsentationsfolien)

Die Vorstandsmitglieder der Bürgerinitiative Gegenwind sind wie alle unsere Mitglieder betroffene Bürger unserer Ortsteile, wir stehen alle mitten im Leben und mischen uns nun seit sieben Jahren ein. Denn wir übernehmen damit Verantwortung für uns und unsere Mitmenschen und unsere Umwelt. Wir möchten klarstellen, dass wir eine vernünftige und durchdachte Energiewende bejahen.
Mit dieser Zusammenstellung möchten wir Ihnen sehr klar vor Augen führen, was im Stadtgebiet von Göttingen an Versorgungsleitungen und Verkehrswegen durch und an unseren Ortsteilen vorbeizieht. Die ICE- Trasse, die B3 durch Gross Ellershausen, die Autobahn A7, daneben die überregionale Gasleitung, die Hoch – und Höchstspannungsstromtrassen, von 110 kV, 220 kV, Bahnstrom bis hin zur Wahle-Mecklar Trasse mit 380 kV und nun vielleicht noch der SuedLink mit 320-700 kV.

Wandern1 090918 250
Ca. 25 Mitglieder des VHV Hetjershausen und der BI Gegenwind Groß Ellershausen/Hetjershausen trafen sich am 09.09.2018 am Schützenhaus Hetjershausen, um in diesem Jahr die schöne Landschaft rund um den Winterberg und durch das Börltal zu erwandern. Katharina Schüle-Rennschuh hatte im Vorfeld eine ca. 8 km lange Wanderroute ausgearbeitet. Bei sommerlichen Temperaturen machte sich die Gruppe gemeinsam auf den Weg über den Winterberg, den Sommerberg, durchs Börltal und zurück zum Schützenhaus. Idyllische Waldwege wechselten sich ab mit herrlichen Aussichten auf Göttingen und zur Burg Plesse.

Zusätzliche Informationen