SuedLink Infom 130318 250
Am 13.03.2018 veranstaltete TenneT in der Mehrzweckhalle Grone einen SuedLink Infomarkt für den Landkreis Göttingen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich über den Stand der Planung und die kommenden Verfahrensschritte informieren und Hinweise geben. Am 15.03. erschien dann ein Zeitungsartikel über diesen SuedLink Infomarkt im Göttinger Tageblatt, der mehr verwirrte als informierte. Nicht nur die Anzahl der Korridore und die Zuständigkeiten wurden verwechselt, sondern es war auch schon von der Festlegung einer Trasse „westlich von Göttingen in Richtung Duderstadt“ die Rede.

Am 19.2.2018 fand die sechste ordentliche Mitglieder-Jahreshauptversammlung über die Arbeit der Bürgerinitiative Gegenwind im vergangenen Jahr 2017 statt.
Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit stellte die Vereinsvorsitzende Dr. Anita Schmidt-Jochheim in einer Präsentation vor, an wie vielen Sitzungen, Informationsveranstaltungen, Arbeitsgruppen sowie Treffen die Vorstandsmitglieder im vergangenen Jahr teilgenommen haben. Weitere Projekte der Bürgerinitiative darüber hinaus waren Unterstützung der Hausaufgabenbetreuung für die Schulkinder der Mittelbergschule durch Bereitstellung von Materialien zum Erforschen und Kennenlernen der Natur, der Fledermausvortrag von Herrn Haberstock mit anschließender Fledermaussuche, ein Wandertag im September 2017 zusammen mit dem VHV Hetjershausen sowie erneut die Produktion eines Kalenders für 2018 mit Landschaftsaufnahmen von Robert Seidemann.

Linde250
Nach der diesjährigen Jahreshauptversammlung am 19. Februar erlebten die Mitglieder und Besucher in einer Multimediaschau etwas Besonderes: Wenn die Kraniche ziehen, folgt ihnen seit Jahren der  Naturfotograf und langjährige Kranich-Ranger Carsten Linde mit seiner Kamera.

Wandern2 250 10092017
Ca. 20 Mitglieder des VHV Hetjershausen und der BI Gegenwind Groß Ellershausen/Hetjershausen trafen sich am 10.09.2017 am Sporthaus, um in diesem Jahr die schöne Landschaft rund um Groß Ellershausen kennenzulernen. Susanne Gevert-Seidemann hatte wie schon im letzten Jahr zwei unterschiedliche Wanderrouten ausgearbeitet, eine lange mit ca. 11 km und eine etwas kürzere mit ca. 8 km. Bei herrlichem Wanderwetter machte sich die Gruppe gemeinsam auf den Weg über den alten Bahndamm in Richtung Süden nach Groß Ellershausen.
Am südlichen Ortsrand von Groß Ellershausen entlang, war die südwestliche Ecke des Ortsteils unser erstes Etappenziel. Hier stellte Dagmar Koch den Verlauf einer möglichen SuedLink-Stromtrasse vor sowie das im neuen Flächennutzungsplan ausgewiesene Baugebiet „Wiesental Süd“, das an das Landschaftsschutzgebiet „Leinetal“ angrenzt und komplett im 1000 m breiten SuedLink-Trassenkorridor liegen würde.

Zusätzliche Informationen