Vitale Ortsteile mit SPD PolitikernBürgerspaziergang „Vitale Ortsteile" mit SPD-Politikern am 19.7.2015
Bei wechselhaft warmem Sommerwetter besuchten Vertreter der Stadt-SPD und ihrer Ratsfraktion unsere drei Ortsteile, um bei einem ausgedehnten Spaziergang vor Ort die Wünsche der Bürger, die Anliegen der Vereine und die Problembereiche kennen zu lernen.


Ob zu Fuß oder per Auto, nichts wurde ausgelassen: Vom Frühstück im Lindenhof gestärkt ging es zu den Kitas, zum Kindergarten, zur Mittelbergschule, weiter zur Ortsfeuerwehr in Hetjershausen, zu Spielplätzen, neuen Baugebieten bis hin zu dem möglichen Vorranggebiet für Windenergie. Und an allen Stationen wurde von den zuständigen Vereinen ausführlich informiert – die Politiker hörten aufmerksam zu.
Von Seiten unserer Bürgerinitiative nutzten wir die Gelegenheit, um erneut auf den Verlauf der Höchstspannungsstromtrasse hinzuweisen und die damit verbundenen Probleme darzustellen. Die Gefahren elektromagnetischer Felder benannten wir dabei ebenso wie die Probleme der Landwirte bei einer Erdverkabelung.
Wo das Landschaftsschutzgebiet Leinetal beginnt und was es bedeutet, konnten wir beim Wandern bestens erklären. Dabei wurde Allen auch deutlich vor Augen geführt, wie sehr die geplanten Windkraftanlagen unsere Ortsteile beeinträchtigen würden und welche konkreten Auswirkungen durch Lärm, Infraschall, Schlagschatten und Befeuerung zu erwarten wären.
Da ein Rotmilan exakt zur richtigen Zeit über das Feuerwehrhaus flog, konnten wir später auch auf den Artenschutz, auf Vogelflugrouten und Fledermausvorkommen verweisen.
Beim Grillen im Feuerwehrhaus Knutbühren klang dieser informative Tag aus, der Gelegenheit zu vertieften Gesprächen bot.
Unsere mitgebrachten Informationsunterlagen wurden mit großem Interesse gelesen.

Zusätzliche Informationen