Aufgrund des milden Winters sind im Frühjahr nach dem Abmähen der Blühwiese viele Pflanzen wieder neu gewachsen und ausgetrieben. Durch die Corona-bedingte Verzögerung des Neueinsäens hat sich das Grünflächenamt entschieden, die mehrjährige Blühmischung Nr. 08 (Schmetterlings- und Wildbienensaum) der Fa. Rieger-Hofmann in den Bestand nachzusäen.

Inzwischen steht die Wiese in voller Blüte und ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Insekten.

Aktuell haben wir mit Einverständnis der Ortsbürgermeisterin die Betonkästen zur Fahrbahnverengung an der Mittelbergschule bepflanzt, damit das Nützliche mit dem Schönen verbunden wird!