Hallo ihr alle,

unsere 3 Dörfer sollen aufblühen… mehr öffentliches Bunt statt Grün, so das Motto – damit Honigbiene, Wildbiene und andere Insekten genügend Nahrung finden. Die Honig- und etwa 360 Wildbienenarten sind die wichtigsten Bestäuber unter den Insekten. Sie sorgen dafür, daß unser Tisch reichhaltig gedeckt ist. Es lohnt sich also, aktiv zu werden.Verkehrsi3
Wir, die BI Gegenwind (Anita Schmidt-Jochheim), Heidrun v. d. Heide und ich haben eine „Blühinitiative“ gestartet. Eine Insektenblühwiese am Sporthaus ist bereits eingesät. Nun soll die Verkehrsinsel in Groß Ellershausen an der St. Martinistraße insektenfreundlich umgestaltet werden, was uns die Stadt Göttingen im Rahmen einer sog. Sondernutzungsvereinbarung erlaubt hat.
Ganz konkret heißt das:
Die Verkehrsinsel soll am Samstag den 19.05.2019 mit insektentauglichen Stauden bepflanzt werden. Dazu wünschen wir uns deine Mithilfe!!



Wann?: 9.00 Uhr – ca. 11.30 Uhr (wenn 4-5 Leute mit anpacken)
Was ist zu tun?:
- die Grasnarbe muß abgestochen werden
- Der Boden gelockert,
- anschließend Stauden gepflanzt werden

Bitte festes Schuhwerk/Sicherheitsschuhe und soweit vorhanden Warnweste tragen und Arbeitshandschuhe mitbringen.
Alle, die sich einbringen, sind aufgefordert in eigener Verantwortung mitzuarbeiten. Die Stadt Göttingen und wir als „Blühinitiative“ übernehmen keine Haftung für Verletzungen/Schäden, die bei dem Einsatz entstehen könnten. Wir appellieren an eine gesunde Selbsteinschätzung und Eigenverantwortung!
Pflanzen sind weitgehend vorhanden. Sie wurden von der BI-Gegenwind, Soumela Alrutz und Doris Warneke gespendet.
Bitte um Rückmeldung, wer mitmacht, auch damit wir den Einsatz und einen Imbiss vorbereiten können.
Wir freuen uns auf zupackende Hände und ein lebendiges, aufblühendes Miteinander.


Schöne Grüße
Elisabeth Völkle