aefis ist die Abkürzung von „Ärzte für Immissionsschutz“.

Diese Arbeitsgruppe umweltmedizinisch interessierter südniedersächsischer Ärzte bildete sich im September 2014,um sich mit den gesundheitlichen Auswirkungen von Windkraftanlagen, Höchstspannungsstromtrassen und weiteren immissionsbedingten Gesundheitsbeeinträchtigungen zu befassen.

Der Arbeitskreis fordert eine Intensivierung der Forschung zu neuen Technologien im Zusammenhang mit der Energiewende in Deutschland analog zur weltweiten Forschung. In anderen Ländern ist das Forschungs-Niveau deutlich höher und die dortige Gesetzgebung hat bereits mit entsprechenden Abstandsregelungen und Grenzwertänderungen reagiert wie beispielsweise Neuseeland, USA, Schweiz, Dänemark…

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.aefis.de

Kontakt zu aefis können Sie aufnehmen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen